Massagen zum kontrollierten Fettabbau

Kennen sie das Phänomen? Das Fett geht immer da weg wo es gar nicht stört und an unseren Problemzonen bleibt es hartnäckig bestehen. Wie bekomme ich nun die Fettpolster gerade dort weg? Ganz einfach mit gezielter Massage. Man nennt das auch Bodyshaping (Körper formen). Jetzt werden sie sagen das kostet aber sicher viel Geld! Nein, denn diese Massage geben sie sich selbst. Das funktioniert erst, wenn sie in der Abnehmphase sind. Wir massieren, nachdem wir die ersten Bauchmuskelübungen im Bett gemacht haben. Dazu tragen wir ein Produkt auf, das die Fettverbrennung unterstützt und das Bindegewebe strafft. Wir Massieren eine Stunde auf den Hautpartien wo wir das Fett abbauen möchten. Am Anfang reiben wir den Wirkstoff langsam un sanft auf die betroffenen Hautpartien ein, dann wird gezielt massiert. In kreisenden Bewegungen, mit Druck auf das Fettgewebe. Die Muskeln die darunter liegen spannen wir an. Sie sehen das ist auch gleichzeitig eine Übung. Bei den ersten Massagen werden ihre Hände und Arme müde. Das ist kein Problem, denn die Kondition wird von Mal zu Mal besser, bis sie richtig Lust auf ihre Fettabbau Massage bekommen. Wir können ganz gezielt dann einzelne Partien sehr intensiv massieren. Den Sinn den wir dahinter verfolgen ist, die großen Fettzellen zu zerstören, so dass das hartnäckige Fett abgebaut wird. In diesen Fettzellen haben sich auch Schadstoffe abgelagert. Teilweise stammen diese Fettzellen noch aus dem Babystadium. Sie gehören zu den widerstandsfähigsten in unserem Körper. Dementsprechend robust müssen wir sie auch angehen. Was das Alles ist ihnen zu viel Arbeit. Na dann lassen sie es sein und leben mit den Fettpolstern weiter. Na geben sie sich einen Ruck, das ist doch Teil unserer Metamorphosis. Ich kenne eine ganze Menge Leute, die dick waren und abgenommen haben mit Diäten und Sport. Aber die Fettpölsterchen haben sie immer noch, das geht leider ohne Massage nicht weg. Der dicke Bauch bei den Männern und die Jahresringe bei den Frauen. Der dicke Po etc. All das können wir wegbekommen auch ohne Fettabsaugung oder ekelhaften und teueren Schönheitsoperationen. Mit nur konsequenter fast täglicher hartnäckiger Massage. Bearbeiten sie die Poster wie einen Teig. Kneten sie sich ihre Traumfigur. Das Alles geht nur, und das sei hier ausdrücklich gesagt: Mit zellaktiver Ernährung, Sport und der richtigen Einstellung. Also fassen wir noch einmal zusammen:
1. Wir begeben uns mental, unter Einbezug unseres Unterbewusstseins auf unsere Metamorphosis.
2. Wir beginnen mit morgendlichen sportlichen Übungen, die unseren Kreislauf in Schwung bringen.
3. Wir begeben uns ganz langsam in die zellaktive Ernährung, Schritt für Schritt, ohne Rückfälle.
4. Nachdem wir die ersten 5 Kg abgenommen haben, sind wir in der Fettabbau Phase. Jetzt beginnen wir mit unseren Massagen, täglich, mindestens 4 Mal die Woche, immer während unseres morgendlichen Trainings.

Ein paar Tipps!

Das Alles ist nicht einfach. Und das ist gut so, denn wäre es einfach, dann würde es jeder tun. Wir gehen einen steinigen Weg, auf dem wir keinen anderen Helfer brauchen. Der Weg ist günstig (billig), kann also von Jedermann gegangen werden. Wir bleiben immer locker. Sind wir am Anfang noch nicht konsequent, dann ist das weiter nicht schlimm. Funktioniert das Alles nicht, dann machen wir etwas falsch. Also noch mal von vorne anfangen. Bitte bedenken sie, wenn sie nur in einem Punkt Fehler machen, funktioniert ihre Metamorphosis nicht, und sie verlieren sehr schnell ihre Power, um weiterzumachen. Fangen sie mit den Massagen nur an, wenn sie sich 100% ig sicher sind. dass sie in der Abnehmphase sind und schon das erste Fett verbrannt haben. Das stellt man an der Kleidung fest, nicht mit der Waage!
Schauen sie sich täglich im Spiegel an. Sehen sie ihre Fortschritte? Fragen sie Freunde ob denen etwas aufgefallen ist, an ihnen! Messen sie ihren Körperumfang, wiegen sie sich täglich morgens und abends. Konsultieren sie mich bei Fragen. Sie gelangen vorerst zu meinen Kontaktformular über: http://www.uwegrimm.de?S=./kontakt

Empfehlungen über die Produkte, die sie am besten bei der Massage verwenden, kommen in nächster Zeit.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Fleisch

Wir essen so wenig wie möglich Fleisch! Erstens möchten wir die Massentierhaltung nicht unterstützen. Die allerschlimmste ist die, die obendrein noch unsere Umwelt zerstört und das ist die von Rindern. Also essen wir gar kein Rindfleisch und überhaupt keine Produkte von Rindern, wie Milch, Käse, Joghurt usw.
Trotzdem ist es gut ab und an etwas Fleisch zu essen! Da gibt es z.B. Den Serrano Schinken aus Spanien, der von den Schweinen aus der Extremadura hergestellt wird. Dei ernähren sich nur von Steineicheln. Oder gibt es kleine Bauern, die Zeigen oder Schaffleisch verkaufen usw.
Warum verzichten wir nicht ganz auf Fleisch? Ja das ist eine gute Frage. Im Fleisch sind gewisse Substanzen drin, die verhindern, dass Muskeln abgebaut werden. Nach neuesten Erkenntnissen ist es möglich alle diese Substanzen aus Pflanzlicher Nahrung zu gewinnen, aber mit viel Aufwand

Schweinebraten mit hausgemachtem Kartoffelknödel

Schweinebraten mit hausgemachtem Kartoffelknödel, einmal im Jahr?

verbunden. Ich habe ihnen mit diesem Buch eine Einfache Lebensart versprochen. Also wollen wir uns das Leben nicht künstlich kompliziert machen. Ohnehin brauche wir nur sehr geringe Mengen an Fleisch, so dass es genügt einmal in der Woche ca. 100 Gramm zu essen. Es ist doch auch eine schöne Abwechslung mal was Fleischiges zu essen. Einen tollen Lammbraten oder eine Zicklein-keule. Auch Ziege in Soße gehört zu meinen Favoriten. Unsere Salatteller können wir mit etwas Serrano Schinken garnieren, etc. Dann müssen wir uns über das Fehlen gewisser Substanzen in unserem Körper keine Sorgen machen.

Wir essen hauptsächlich pflanzliche Nahrung und Fisch. Viele tolle Rezepte für eine zellaktive Ernährung gibt es in unserer Rezepte Rubrik.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Ballaststoffe und Darmflora

Die Ballaststoffe kommen vor Allem in pflanzlicher Nahrung vor. Es gibt wasserlösliche und wasserunlösliche Ballaststoffe. Die Wasserlöslichen kommen vor Allem in Früchten vor und werden von den gesunden Darmbakterien als Nahrung verwendet. Die wasserunlöslichen sind Pflanzenfasern wie z.B. Weizenkleie und werden unverdaut ausgeschieden, vergrößern also das Stuhlvolumen. Essen wir wie beschreiben genügend Früchte und unser selbst gebackenes Vollkornbrot, mit vielen Körnern drin, haben wir die ideale Ballaststoffversorgung für unseren Magen-Darm-Trakt. Außerdem essen wir ja noch eine Vielzahl an Gemüsen, die alle auch Ballaststoffe enthalten.  Bei einer gesunden Darmflora und einer ausgeglichenen Ernährung, schwimmt der Stuhl, ist also leichter als Wasser.
Wenn sie seither eine Ballaststoff-arme Ernährung hatten, dann kann es am Anfang zu Blähungen kommen. Wie an Alles, muss sich unser Körper auch selbst auf unsere sehr gesunde zellaktive Ernährung, einstellen. Also lassen sie die Luft ab und freuen sie sich, dass ihr Darm auf die gesunde ballaststoffreiche Ernährung eine Antwort hat. Der Hauptgrund dafür ist, dass ihnen am Anfang eventuell Darmbakterien fehlen. Die werden nach einiger Zeit heranwachsen und dann ihre Arbeit verrichten.
Unsere Darmflora ist das Kapital auf dem die Gesundheit unseres Körpers aufbaut. Es gibt 2 starke

Ziegenkäse aus Fuerteventura

Ziegenkäse aus Fuerteventura

Gifte für unseren Darm: Doppelzucker und Fleisch. Diese Substanzen führen zu hartem Stuhlgang und zu Verdauungsstörungen. Um diese Umstände zu vermeiden, essen wir gar keinen Zucker (Doppelzucker, Kristallzucker und Nahrungsmittel die so etwas enthalten) und so wenig wie möglich Fleisch.
Sie müssen sich unsere Darmflora wie ein Aquarium vorstellen. Leiten wir Gifte hinein sterben die Fische, in unserem Fall Bakterien. Was unsere Darmflora auf einen Schlag vernichtet, ist jegliche Art von Antibiotika. Bitte vermeiden sie die Einnahme auf jeden Fall. Eine geschädigte Darmflora kann bis zu 7 Jahre brauchen bis sie wieder aufgebaut ist. Auch jede andere Art von Medikamenten sollte vermieden werden. Versuchen sie nicht, die Darmflora mit Milchprodukten aufzubauen, das ist absoluter Quatsch. Ohnehin nehmen wir nur Käse, wenn es geht Ziegen oder Schafskäse zu uns. Wir verzichten ja zum einen auf Rind Produkte und zum Anderen auf jegliche Art von Joghurt. Bitte lassen sie auf jeden Fall die Finger von Produkten mit pro-biotischen Kulturen, wie z.B. Actimel. Bitte bedenken sie dass wir keine Industrienahrung zu uns nehmen und fast alle diese Milchprodukte zählen dazu.

Eine abwechlungsreiche ballaststoffreiche Ernährung ist ausreichend und das Beste für unsere Gesundheit. Es gibt unzählige Möglichkeiten die Darmflora nach eine Behandlung mit Giften wieder aufzubauen. Sauerkraut (Milchsäurebakterien auch ohne Milch), Keimlinge und Früchte sind nur ein paar davon.

Mit einer gesunden Darmflora setzen sie den Grundstein für ein erfülltes langes Leben. Schlank, gut aussehend, athletisch, topfit und erfolgreich sind die Ansprüche die wir an uns selbst stellen wenn wir die Metamorphosis Power, die in uns steckt anzapfen. Und das geht nur mit einer gesunden ballaststoffreichen Ernährung.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Wie funktioniert Abnehmen?

Es scheint ganz einfach. Wenn sie einen Personal Trainer fragen oder gar ihren Arzt, dann kommt oft folgende Antwort: „Sie müssen nur langfristig weniger Kalorien zu sich nehmen, als sie verbrauchen!“. Das klingt doch einfach. Also starten sie mit den wenigen Kalorien. Na schön wissen wir eigentlich wie viele Kalorien wir verbrauchen und wie viele jedes Nahrungsmittel hat? Wie lange muss ich joggen um 1000 kcal (Kilokalorien) zu verbrauchen? (http://de.wikipedia.org/wiki/Kalorie)
Eine Kilokalorie ist die Menge an Energie, die benötigt wird um 1 Liter Wasser um 1°C zu erhöhen. Und da unser Körper zum Teil aus Wasser besteht und dieser auf 37°C gehalten werden muss, verbrauchen wir Kilokalorien. Jemand der 90 Kg wiegt, verbraucht mehr Kalorien, als derjenige der nur 70 Kg wiegt. Für die Körper Grundfunktionen, wie Herz, Kreislauf, Verdauung und Temperatur erhalten, brauchen wir je nach Körpergewicht zwischen 1200- und 2000 kcal. Hier noch ein paar Links, mit denen sie Ihre Kalorien errechnen können.
1. Kalorienverbrauch: http://www.onmeda.de/selbsttests/tagesbedarfsrechner.html
2. Kalorien der Nahrungsmittel: http://www.kalorientabelle.net/
3. Kalorienverbrauch beim Sport: http://www.kalorientabelle.net/kalorienverbrauch
So liebe Damen hier nun ein Beispiel speziell für sie: Wenn sie eine halbe Stunde Joggen, verbrauchen sie ungefähr 300 kcal, das ist soviel wie Ein Stück klassischer Marmorkuchen 70 Gramm der hat 290 Kilokalorien. Also unser Körper ist ein wahrer Künstler und Energieverwerter, mit sehr hohem Wirkungsgrad. Jedes Energiepartikelchen, das wir essen, wird verwertet.
Noch ein Beispiel für die Herren, wenn sie 3 Stunden wandern, verbrauchen sie ca. 1500 kcal. Das

Dazu eine Scheibe Vollkornbrot, Eisbergsalat und 100g Käse hat ca. 1500 kcal

Dazu eine Scheibe Vollkornbrot, Eisbergsalat und 100g Käse hat ca. 1500 kcal

ist soviel wie ein riesiger Salatteller, wie sie ihn auf dem Bild sehen, dazu eine dicke Scheibe Vollkornbrot, Käse, Putenbrust, Ei und eine halbe Avocado. Wie sie sehen, kommt es also ganz darauf an was sie essen! Man kann sehr wohl viel essen und doch wenige Kalorien zu sich nehmen. Auch beim Sport gilt folgendes. Zeit verbraucht Kalorien. Es ist also viel besser 3 Stunden zu wandern, als 30 Minuten zu joggen.

Mit dem bisher gesagten können sie also ihren persönlichen Kalorienverbrauch errechnen und sich Nahrungsmittel zusammenstellen, die sie unter ihrem tatsächlichen Kalorienbedarf halten. Wann und wie fangen sie dann an abzunehmen? Da wir Menschen natürlich dazu neigen immer zu differenzieren und zu sagen. Ja mein Nachbar der nimmt ganz schnell ab, aber bei mit dauert es ganz lange etc. Ich möchte uns alle auf einen gemeinsamen Nenner bringen. Tatsächlich ist es so dass fast  alle Körper gleich funktionieren, auch der unseres Nachbarn oder der von generell schlanken Menschen und der von generell dicken. Die Veranlagung existiert nur in unseren Gehirnen. In Wirklichkeit funktionieren wir alle gleich. Haben wir doch auch alle die selbe Temperatur. Gelten doch auch alle Gesetze des Kalorienenverbrauchs der Physik für alle von uns gleich. Warum sollen dann gerade sie eine Ausnahme darstellen? Also Quatsch.

Liebe Leser, hier kommt nun das Geheimnis des Abnehmens! Sie müssen erst mal in die Abnehmphase hineinkommen und das dauert ca. 3 Wochen, bei konsequenter harter, zellaktiver, kalorienarmer Ernährung. Es müssen mindestens ein drittel weniger Kalorien gegessen werden als unser Körper verbraucht. So jetzt stehen sie jeden Tag auf die Waage und stellen schon nach einigen Tagen fest, sie nehmen etwas ab. Vergessen sie das! Das ist nur Wasser. Es ist für einen normalen Menschen fast unmöglich von 3 Wochen in diese Abnehmphase zu gelangen, in der sie dann massiv Wasser abbauen. Schauen sie sich unser Diagramm an!

Das Abnehmdiagramm ist das Geheimnis des Abnehmens

Das Abnehmdiagramm ist das Geheimnis des Abnehmens

Hier sehen wir, dass es 3 Wochen dauert, vielleicht auch länger, bis wir dann einen Sprung von ca. 5 Kg Gewichtsverlust erfahren. Also haben sie nach 4 Wochen 5 Kg Gewicht verloren! Aber sie haben noch kein Fett abgebaut. In dieser gesamten Zeit (4 Wochen) sind sie durch die Hölle gegangen, haben allerdings immer genug gegessen, also keinen Hunger gelitten. Aber dadurch, dass ihr Körper nur wenig Kalorien bekommen hat und ganz wenig Kohlenhydrate, hat er gelitten. Unser Körper ist ein wahrer Meister uns eine Krise vorzugaukeln. Angefangen von Kreislauf und Durchblutungsstörungen, Kältegefühl, Schwindelgefühl und Kopfschmerzen. All das sind die Signale, die uns unser Organismus sendet , damit wie endlich wieder den Schweinekram essen, den unser Körper gewöhnt ist. Sie erinnern sich Zuckersucht etc.

Keine Chance lieber Körper, wir hören nicht auf Dich!!!

Nach 4 Wochen hat sich dann unser Körper damit abgefunden und sagt: „Jetzt gehe ich an das Fett ran!“ Wir nehmen in dieser 5. Woche nicht ab, fühlen uns aber super voller Energie, haben Lust Sport zu machen, sind abends kaum müde. Das ist die Fett Abbauphase. Klar da mobilisiert unser Körper das wertvollste das er gebunkert hat, reine Energie. Nicht einmal Appetit haben wir, sollten aber trotzdem weiter unsere zellaktive Nahrung, in vielleicht noch kleineren Mengen zu uns nehmen. Das dauert eine Woche an, dann kommen wir wieder in die Wasser Abbauphase rein. Verlieren 5 Kg in der 6. Woche, fühlen uns aber nicht mehr schlecht, na ja nicht mehr ganz so, wie am Anfang. 7. Woche wieder Fettabbau. Wir haben schon 10 Kg verloren, steigern unsere sportlichen Aktivitäten auf ein Maximum, werden gar nicht mehr müde, haben überschüssige Energie. Konsequent betreiben wir unsere Kalorienarme Ernährung weiter, bauen Fett ab, bauen Muskeln auf, straffen unser Gewebe, fühlen uns super gut, so wie wir uns noch nie gefühlt haben! Wir konzentrieren uns nur auf unsere Phasen, Ernährung, Sport, rauchen nicht, trinken keinen Kaffee und am wichtigsten! keinen tropfen Alkohol. Wir wiegen uns jeden Tag, messen unseren Bauchumfang, freuen uns über unsere Fortschritte, gehen früh ins Bett, stehen früh auf.

In den weiteren Wochen machen wir entweder so weiter wie gehabt, dann kommt das Abnehmen langsam in eine konstante Entwicklung hinein, die ich hier leichte Abnehmphase, mit konstantem Fettabbau nennen möchte. Diejenigen die ihr Ziel schon erreicht haben, steigern nun ganz langsam den Kalorienkonsum, natürlich im Rahmen der zellaktiven Ernährung, die wir permanent weiter betreiben.

Wir haben, wenn wir hier angelangt sind einen gewaltigen Teil unserer Metamorphosis erreicht, haben unglaubliche Power erfahren und bekommen und haben Lust bekommen jetzt erst richtig loszulegen. Na dann weiterhin viel Vergnügen!

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G.Grimm

Sport

Sport ist für unsere Metamorphosis unabdingbar, deshalb wollen wir das Thema hier natürlich auch behandeln. Wir sollten mindestens dreimal die Woche Sport betreiben. Hier ein paar Sportarten, die ihren Körper auf hochform bringen.

Wandern, Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking, Dauerlauf, Fitness und Kardio Training.
Das einfachste für jeden Menschen in jedem Alter ist Wandern. Beim Bergwandern kommt dann der Kreislauf richtig in Schwung. Sportliches Fahrradfahren ist für Herz und Kreislauf genauso gut, ist teilweise sogar anstrengender. Schwimmen ist zunächst einer der gesundesten Sportarten überhaupt, hat aber den Nachteil, dass es den Appetit ganz extrem anregt und für Menschen, die abnehmen möchten und sollen, diesen negativen Nebeneffekt bringt. Beim Nordic Walking ist der Trainingseffekt besonders gut, weil man den Oberkörper auch mit einsetzt. Wichtig ist dabei dass sie die Technik erlernen. Ein Nordic Walking Kurs ist gut. Und kaufen sie sich auch die richtigen Stöcke. Bitte beachten, dass es echte Nordic Walking Stöcke sind. Gute aus Aluminium gibt es ab 60 EUR. Lassen sie sich im Sportfachgeschäft beraten. Jogging oder Dauerlauf sind für übergewichtige Leute ungeeignet, da sehr stark die Gelenke beansprucht werden. Die Laufschuhe sind sehr wichtig. Wir nicht auf Asphalt sondern auf Feldwegen gelaufen, ist es gesünder. Da es ein sehr intensives Training ist, ist es für die meisten Leute zum Abnehmen nicht geeignet. Warum kommt weiter unten.
Fitnessstudio gehört zu meinen Favoriten. Das Training fängt immer mit Kardio Training an und geht dann zum Muskelaufbautraining über. Sie können in einem guten Fitnessstudio an vielen Kursen teilnehmen, wie z.B. Spinning, Joga, Bodytraining, Pilates, Stretching und Kampfsportarten.
Nach dem Training gibt es dann Sauna. Nachteil vom Fitnessstudio es kostet Geld. Das ist aber auch ein Vorteil, denn wenn man Geld ausgibt, dann nutzt man das Angebot auch.

So jetzt haben wir einen Überblick, über tolle Sportarten erhalten erhalten. Es ist toll wenn man verschiedene immer wieder betreibt. Wir werden im Laufe der Zeit noch mehr auf die einzelnen Sportarten detailliert eingehen. Hier ein paar Regeln die für alle gelten. Sport bringt nur etwas, wenn man ihn regelmäßig betreibt. Vermeiden sie es Muskelkater zu bekommen. Da haben sie es übertreiben bzw. sind an die Übungen nicht gewöhnt. Die Ernährung macht 70 % aus, der Sport nur 30 %. Bei falscher Ernährung macht man mit Sport mehr kaputt, als er bringt.

Wenn sie abnehmen möchten, dann kommt jetzt das eherne Gesetz: Um Fett zu verbrennen müssen wir erst mal 25 – 45 Minuten Kardio Training machen. Erst nach dieser Zeit kommen wir in die Phase, wo wir Fett abbauen. Jogging na ja wer betreibt das schon so lange, dass er in diese Phase hineinkommt. Das selbe gilt auch für das sehr intensive Spinning. Wenn wir jetzt z.B. wandern, dann fängt nach einer halben Stunde unser Körper an Fett abzubauen, und das natürlich nur, wenn wir in der Fett Abbauphase sind. Siehe Artikel http://www.metamorphosis-power.com/?p=87. Deshalb gibt es so viele Menschen die regelmäßig Sport betreiben und trotzdem nie abnehmen. Also seien sie sich diesen Tatsachen bewusst und machen sie es richtig. Immer steht die Ernährung im Vordergrund. Unser Stoffwechsel, der Kalorienverbrauch und natürlich die Art, wie sie Kalorien zu sich nehmen. Mit dem Sport formen wir dann den Körper, verbrennen Fett, bauen Muskeln auf und bringen unseren Kreislauf auf Hochform.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Gymnastik

Ganz wichtig ist es unseren Körper in Bewegung zu halten und das geht schon vor dem Aufstehen los. Im Bett trainieren wir unsere Bauchmuskeln. Wir winkeln unsere Beine an und ziehen unseren Oberkörper hoch, ohne den unteren Rücken von Boden, oder in unserem Fall vom Bett zu heben. bauchuebungDas ist die beste Bauchmuskelübung, die unseren Rücken schont. Denn bei falschen Bauchmuskelübungen schädigen wir unseren Rücken, vor Allem unsere Bandscheiben.
Am Anfang werden es wahrscheinlich noch nicht so viele Wiederholungen sein, aber sie werden sehen, schon nach wenigen Wochen schaffen sie 100. Das Ganze dauert nur 1-3 Minuten und wird jeden Morgen sofort nach dem Aufwachen praktiziert.

Weiter geht es im Badezimmer, nach dem Zähneputzen: Liegestützen. Natürlich nur für Leute die das schaffen. Viele Frauen können keine Liegestützen. Aber wir gehen mal davon aus, dass sie schon mal welche gemacht haben. Vorher schwingen wir unsere Arme 10 Mal im Kreis, oder wie man auch sagt kreisen unsere Arme. 5 Mal vorwärts und 5 Mal rückwärts. Dann unsere Liegestützen. Für diejenigen die sich keine Liegestützen zutrauen: Arme kreisen 20 Mal vorwärts, dann 20 Mal rückwärts. Am Anfang schaffen sie vielleicht nur 3 bis 5 Liegestützen. Aber mit der Zeit werden daraus 50 oder mehr. Das dauert 2-3 Minuten, egal ob Liegestützen oder Arme kreisen.
Um unsere untere Rückenmuskulatur zu dehnen und unsere Bandscheiben zurückzuschieben, versuchen wir mit gestreckten Beinen, stehend, mit den Fingerspitzen die großen Zehen oder den Boden zu berühren. Ganz langsam. Wenn sie merken daß sich die Knie beugen, dann legen sie ihre Hände beim ersten Mal über die Kniescheiben. Das Ganze machen wir nur 2 Mal für unseren Rücken.

Mit diesen 2 Übungen sind sie schon am Metamorphosis Start. Wichtig jeden Tag bitte nie vergessen. Bauchmuskeltraining immer vor dem Aufstehen. Bitte stellen sie ihren Wecker immer 1 Stunde bevor sie aus dem Haus gehen. Wir brauchen diese Zeit für unsere Ernährung und unsere Gymnastik.

Nach ein paar Wochen haben wir uns an unsere Übungen gewöhnt und können noch ein bisschen handeln mehr machen. Dazu müssen wir uns erst mal zwei Hanteln kaufen. Es gibt Sets in einem Koffer mit zwei Stück, die um die 30 EUR kosten. Da sind mehrere Scheiben dabei. Für Damen gibt es so kleine die sie je nach ihrer Stärke kaufen müssen. Probe im Laden: Wenn sie die unten aufgeführte Schulterübung 5 Mal durchführen können, ohne große Anstrengung, dann haben sie das richtige Gewicht. Für unsere Männer gilt wenn sie die Übung 10 Mal durchführen können, dann haben sie das richtige Anfangsgewicht.

Platzieren sie ihre Hanteln genau daneben, wo sie ihre anderen Übungen morgens machen. Am handeln_schulterAnschluss am Arme kreisen oder Liegestützen folgen dann für Frauen und Männer die keine Liegestützen schaffen, die Schulterübung. Dabei werden die Hanteln wie auf dem Bild erst mit eingeklappten Armen an der Schulter positioniert und dann hochgestemmt, sooft es geht, ohne sich dabei besonders anzustrengen oder gar zu verkrampfen.
Für unsere Liegestützler folgt die Bizepsübung. Stellen sie sich gerade auf mit beiden Hanteln in den Händen, die Arme fast ganz unten. Jetzt beugen sie gleichzeitig beide Arme bis fast ganz oben. Hanteln langsam bis fast ganz unten und wiederholen. Ganz wichtig! Schön aufrecht stehen und nicht zuviel Gewicht nehmen. Lieber mehr Wiederholungen. Strengen sie sich nicht an, sonst bekommen sie am Anfang brutalen Muskelkater. Alle Übungen zusammen benötigen ungefähr 5 bis 8 Minuten. Diese Zeit hat jeder und sie werden feststellen wie wohl sie sich den ganzen Tag fühlen. Frauen können natürlich bizepsuebung auch die Bizepsübung machen. Dafür haben sie ja die leichten Hanteln. Am besten ist es wenn sie die Übungen zwischen Zähne putzen und rasieren bzw. kämmen usw. machen. So wird alles zur Routine und findet einen Weg in unser Unterbewusstsein und macht dann richtig Spaß, denn das ist wichtig. Alles soll uns Freude bereiten und dazu führen, positiv in den Tag zu starten. Hier sei auch noch erwähnt, dass unsere morgendliche Gymnastik nur ganz wenig, ihrer wertvollen Zeit in Anspruch nimmt.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Die drei Phasen meines Körpers

Wie kann ich schlank werden? Warum gelingt es anderen und mir nicht? Das sind fragen, die sich viele Menschen stellen, die abnehmen möchten.
Der Witz beim Abnehmen ist: Es gibt drei Phasen unseres Körpers.
1. Die Gewicht halten Phase
2. Die zunehmen Phase
3. Die abnehmen Phase (a: die Wasser abbau Phase, b: Fett abbau Phase)
Je nach dem, in welcher Phase sie sich befinden, finden bestimmte Prozesse im Körper statt. Das hat mit der Evolution des Menschen zu tun, denn es gab immer Zeiten, wo es viel zu essen gab, da haben die Menschen ein Fettpolster aufgebaut und in schlechten Zeiten davon gezehrt. Es gab aber auch Gebiete, in denen die Versorgung konstant war, da haben die Menschen ihr Gewicht gehalten.
Auch heutzutage können wir diese Phänomene beobachten. Ist ihnen das mit den drei Phasen bewusst  Oder glauben sie daß jeder Mensch anders aufgebaut ist und manche halt schlank sind und keine Veranlagung zum zunehmen haben! Und es scheint ja sogar Menschen zu geben die das Problem haben dünn zu sein und gar nicht zunehmen zu können. Wenn sie das gerade geschriebene glauben bzw. davon überzeugt sind, dann brauchen sie dieses Kapitel nicht mehr weiterlesen, denn dann ist es Zeitverschwendung!

Für die Weiterlesenden- der Grund ist ist keine Veranlagung, sondern unsere Phasen sind dafür verantwortlich. Natürlich reagiert jeder Körper verschieden, aber das Naturgesetz gilt für alle, sonst wäre es ja kein Gesetz. Jetzt gibt es Menschen, die ständig in der abnehmen Phase stecken. Und natürlich das Gegenteil, diejenigen die immer dicker werden. Die stecken permanent in der zunehmen Phase. Das ideal ist natürlich der perfekt aussehende Mensch, der sein Gewicht immer konstant auf dem selben Niveau hält.
Wie komme ich jetzt von einer Phase in die andere? Das wird uns noch viel beschäftigen.
Übrigens! Die abnehmen Phase ist in a und b unterteilt. Das ist sehr spannend. Auch das wird uns noch sehr intensiv beschäftigen und speziell in diesem Zusammenhang werden von fast Allen die meisten Denkfehler und Ernährungsfehler begangen. Nur ein Stichwort: Jojo Effekt!

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm