Sport

Sport ist für unsere Metamorphosis unabdingbar, deshalb wollen wir das Thema hier natürlich auch behandeln. Wir sollten mindestens dreimal die Woche Sport betreiben. Hier ein paar Sportarten, die ihren Körper auf hochform bringen.

Wandern, Radfahren, Schwimmen, Nordic Walking, Dauerlauf, Fitness und Kardio Training.
Das einfachste für jeden Menschen in jedem Alter ist Wandern. Beim Bergwandern kommt dann der Kreislauf richtig in Schwung. Sportliches Fahrradfahren ist für Herz und Kreislauf genauso gut, ist teilweise sogar anstrengender. Schwimmen ist zunächst einer der gesundesten Sportarten überhaupt, hat aber den Nachteil, dass es den Appetit ganz extrem anregt und für Menschen, die abnehmen möchten und sollen, diesen negativen Nebeneffekt bringt. Beim Nordic Walking ist der Trainingseffekt besonders gut, weil man den Oberkörper auch mit einsetzt. Wichtig ist dabei dass sie die Technik erlernen. Ein Nordic Walking Kurs ist gut. Und kaufen sie sich auch die richtigen Stöcke. Bitte beachten, dass es echte Nordic Walking Stöcke sind. Gute aus Aluminium gibt es ab 60 EUR. Lassen sie sich im Sportfachgeschäft beraten. Jogging oder Dauerlauf sind für übergewichtige Leute ungeeignet, da sehr stark die Gelenke beansprucht werden. Die Laufschuhe sind sehr wichtig. Wir nicht auf Asphalt sondern auf Feldwegen gelaufen, ist es gesünder. Da es ein sehr intensives Training ist, ist es für die meisten Leute zum Abnehmen nicht geeignet. Warum kommt weiter unten.
Fitnessstudio gehört zu meinen Favoriten. Das Training fängt immer mit Kardio Training an und geht dann zum Muskelaufbautraining über. Sie können in einem guten Fitnessstudio an vielen Kursen teilnehmen, wie z.B. Spinning, Joga, Bodytraining, Pilates, Stretching und Kampfsportarten.
Nach dem Training gibt es dann Sauna. Nachteil vom Fitnessstudio es kostet Geld. Das ist aber auch ein Vorteil, denn wenn man Geld ausgibt, dann nutzt man das Angebot auch.

So jetzt haben wir einen Überblick, über tolle Sportarten erhalten erhalten. Es ist toll wenn man verschiedene immer wieder betreibt. Wir werden im Laufe der Zeit noch mehr auf die einzelnen Sportarten detailliert eingehen. Hier ein paar Regeln die für alle gelten. Sport bringt nur etwas, wenn man ihn regelmäßig betreibt. Vermeiden sie es Muskelkater zu bekommen. Da haben sie es übertreiben bzw. sind an die Übungen nicht gewöhnt. Die Ernährung macht 70 % aus, der Sport nur 30 %. Bei falscher Ernährung macht man mit Sport mehr kaputt, als er bringt.

Wenn sie abnehmen möchten, dann kommt jetzt das eherne Gesetz: Um Fett zu verbrennen müssen wir erst mal 25 – 45 Minuten Kardio Training machen. Erst nach dieser Zeit kommen wir in die Phase, wo wir Fett abbauen. Jogging na ja wer betreibt das schon so lange, dass er in diese Phase hineinkommt. Das selbe gilt auch für das sehr intensive Spinning. Wenn wir jetzt z.B. wandern, dann fängt nach einer halben Stunde unser Körper an Fett abzubauen, und das natürlich nur, wenn wir in der Fett Abbauphase sind. Siehe Artikel http://www.metamorphosis-power.com/?p=87. Deshalb gibt es so viele Menschen die regelmäßig Sport betreiben und trotzdem nie abnehmen. Also seien sie sich diesen Tatsachen bewusst und machen sie es richtig. Immer steht die Ernährung im Vordergrund. Unser Stoffwechsel, der Kalorienverbrauch und natürlich die Art, wie sie Kalorien zu sich nehmen. Mit dem Sport formen wir dann den Körper, verbrennen Fett, bauen Muskeln auf und bringen unseren Kreislauf auf Hochform.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Gymnastik

Ganz wichtig ist es unseren Körper in Bewegung zu halten und das geht schon vor dem Aufstehen los. Im Bett trainieren wir unsere Bauchmuskeln. Wir winkeln unsere Beine an und ziehen unseren Oberkörper hoch, ohne den unteren Rücken von Boden, oder in unserem Fall vom Bett zu heben. bauchuebungDas ist die beste Bauchmuskelübung, die unseren Rücken schont. Denn bei falschen Bauchmuskelübungen schädigen wir unseren Rücken, vor Allem unsere Bandscheiben.
Am Anfang werden es wahrscheinlich noch nicht so viele Wiederholungen sein, aber sie werden sehen, schon nach wenigen Wochen schaffen sie 100. Das Ganze dauert nur 1-3 Minuten und wird jeden Morgen sofort nach dem Aufwachen praktiziert.

Weiter geht es im Badezimmer, nach dem Zähneputzen: Liegestützen. Natürlich nur für Leute die das schaffen. Viele Frauen können keine Liegestützen. Aber wir gehen mal davon aus, dass sie schon mal welche gemacht haben. Vorher schwingen wir unsere Arme 10 Mal im Kreis, oder wie man auch sagt kreisen unsere Arme. 5 Mal vorwärts und 5 Mal rückwärts. Dann unsere Liegestützen. Für diejenigen die sich keine Liegestützen zutrauen: Arme kreisen 20 Mal vorwärts, dann 20 Mal rückwärts. Am Anfang schaffen sie vielleicht nur 3 bis 5 Liegestützen. Aber mit der Zeit werden daraus 50 oder mehr. Das dauert 2-3 Minuten, egal ob Liegestützen oder Arme kreisen.
Um unsere untere Rückenmuskulatur zu dehnen und unsere Bandscheiben zurückzuschieben, versuchen wir mit gestreckten Beinen, stehend, mit den Fingerspitzen die großen Zehen oder den Boden zu berühren. Ganz langsam. Wenn sie merken daß sich die Knie beugen, dann legen sie ihre Hände beim ersten Mal über die Kniescheiben. Das Ganze machen wir nur 2 Mal für unseren Rücken.

Mit diesen 2 Übungen sind sie schon am Metamorphosis Start. Wichtig jeden Tag bitte nie vergessen. Bauchmuskeltraining immer vor dem Aufstehen. Bitte stellen sie ihren Wecker immer 1 Stunde bevor sie aus dem Haus gehen. Wir brauchen diese Zeit für unsere Ernährung und unsere Gymnastik.

Nach ein paar Wochen haben wir uns an unsere Übungen gewöhnt und können noch ein bisschen handeln mehr machen. Dazu müssen wir uns erst mal zwei Hanteln kaufen. Es gibt Sets in einem Koffer mit zwei Stück, die um die 30 EUR kosten. Da sind mehrere Scheiben dabei. Für Damen gibt es so kleine die sie je nach ihrer Stärke kaufen müssen. Probe im Laden: Wenn sie die unten aufgeführte Schulterübung 5 Mal durchführen können, ohne große Anstrengung, dann haben sie das richtige Gewicht. Für unsere Männer gilt wenn sie die Übung 10 Mal durchführen können, dann haben sie das richtige Anfangsgewicht.

Platzieren sie ihre Hanteln genau daneben, wo sie ihre anderen Übungen morgens machen. Am handeln_schulterAnschluss am Arme kreisen oder Liegestützen folgen dann für Frauen und Männer die keine Liegestützen schaffen, die Schulterübung. Dabei werden die Hanteln wie auf dem Bild erst mit eingeklappten Armen an der Schulter positioniert und dann hochgestemmt, sooft es geht, ohne sich dabei besonders anzustrengen oder gar zu verkrampfen.
Für unsere Liegestützler folgt die Bizepsübung. Stellen sie sich gerade auf mit beiden Hanteln in den Händen, die Arme fast ganz unten. Jetzt beugen sie gleichzeitig beide Arme bis fast ganz oben. Hanteln langsam bis fast ganz unten und wiederholen. Ganz wichtig! Schön aufrecht stehen und nicht zuviel Gewicht nehmen. Lieber mehr Wiederholungen. Strengen sie sich nicht an, sonst bekommen sie am Anfang brutalen Muskelkater. Alle Übungen zusammen benötigen ungefähr 5 bis 8 Minuten. Diese Zeit hat jeder und sie werden feststellen wie wohl sie sich den ganzen Tag fühlen. Frauen können natürlich bizepsuebung auch die Bizepsübung machen. Dafür haben sie ja die leichten Hanteln. Am besten ist es wenn sie die Übungen zwischen Zähne putzen und rasieren bzw. kämmen usw. machen. So wird alles zur Routine und findet einen Weg in unser Unterbewusstsein und macht dann richtig Spaß, denn das ist wichtig. Alles soll uns Freude bereiten und dazu führen, positiv in den Tag zu starten. Hier sei auch noch erwähnt, dass unsere morgendliche Gymnastik nur ganz wenig, ihrer wertvollen Zeit in Anspruch nimmt.

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm