Interview von Dr. Ruediger Dahlke

Also wer dieses Interview von  Dr. Ruediger Dahlke angehört hat wird sicher seine Ernährung ändern. Im Detox Kongress aufgenommen.

Interview Mit Dahlke

Sprache lernen

Ja sie haben es geahnt, um erfolgreich während und nach der Metamorphose zu sein, bedarf es einiger Tricks. Wir müssen uns beschäftigen, ablenken, so dass unser Unterbewusstsein nicht Besitz von uns ergreift und natürlich auch nicht unser Bewusstsein.
Ein guter Weg dazu ist es eine Sprache zu lernen.das aktiviert unser Gehirn und beschäftigt unser gesamtes Denken und außerdem bilden wir uns weiter. Warum sollte ich eine andere Sprache lernen? Können sie schon Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch? Na dann lernen sie einfach Chinesisch. Wie fängt man sinnvoll an mit einer neuen Sprache? Ganz einfach mit einem Anfängerkurs. Die besten Kurse sind die, die sie selbst mit einbinden, ihnen Fragen stellen, ihnen Aufgaben geben und die Übungen wiederholen. Wir müssen unterscheiden zwischen Sprachkursen auf dem Computer oder Sprachkurse die nur Audiodateien enthaltenen, die sie also im Auto oder mit ihrem Handy absolvieren können. Der beste Anfang ist eine Kombination aus diesen zwei Arten von Sprachkursen. Dazu empfehle ich Pimsleur Sprachkurs als Audio und Rosetta Stone als Computersprachkurs. Außerdem empfehle ich Ihnen in YouTube zu stöbern, da finden Sie auch eine ganze Menge Sprachkurse. Ihr Audiosprachkurs sollte sie überall hin begleiten. Umgeben sie sich mit der Sprache, machen Sie Ihren Sprachkurs zu ihrem ständigen Begleiter. Müssen sie irgendwo warten, fahren sie im Auto längere Strecken, sind sie beim Wandern, beim Joggen, in der Mittagspause, bei der Arbeit, in jeder freien Minute umgeben sie sich mit ihrem Audiosprachkurs. Um Französisch zu lernen von der deutschen Sprache aus, gibt es zum Beispiel ganz tolle Sprachkurse von Langenscheidt. Wenn sie Chinesisch lernen möchten, dann empfehle ich Pimsleur, allerdings setzt dieser Sprachkurs voraus, dass sich in Englisch beherrschen. Das Sprachen lernen sollte zu ihrem wichtigsten Hobby werden. Morgens beim Frühstück schauen Sie sich Ihren Videosprachkurs an. Automatisch jeden Morgen vor dem Frühstück schalten sie ihren Sprachtrainer ein, und lernen schon ihre favorisierte Sprache während sie ihre erste wichtige Mahlzeit zu sich nehmen. Wenn sie fast jeden Tag lernen, benötigen sie circa zwei Jahre um die Sprache einigermaßen zu beherrschen.

Angenehmer Nebeneffekt

Mit dem lernen beschäftigen wir unser Gehirn, wir beschreiten praktisch für unser selbst einen neuen Lebensweg, der dazu führt, dass alte Gewohnheiten abgelegt werden. Wenn Sie zum Beispiel das Rauchen aufhören möchten, dann verhilft ihnen das lernen dazu. Warum? Ganz einfach! Unser Unterbewusstsein wird mit den neuen Informationen beschäftigt und klopft dann nicht mehr an unser Bewusstsein und teilt uns mit, dass wir dringend wieder eine Droge brauchen, in diesem Fall eine Zigarette. Das nach dem Verlangen nach Nikotin wird von den Wissenschaftlern überbewertet. Es ist doch mehr die Gewohnheit, die uns dazu veranlasst, immer wieder auf dieselben Denkschemen zurückzugreifen und schwach zu werden, obwohl es gilt stark zu sein.
Dadurch dass wir jeden Tag lernen, werden die alten Denkschemen und Programme sehr bald verdrängt, neue finden Platz. Wir haben unser Programm verändert. Sehr bald gewöhnen wir uns an unser lernen und brauchen es jeden Tag, so wie vorher, unsere Zigaretten. Hiermit merken sie wie einfach es ist, Einfluss auf unser Denken und Verhalten zu nehmen, ohne dabei große Strapazen auf sich zu nehmen. Sie müssen nur in ganz kleinen Schritten immer wieder das gleiche, sinnvolle, und ihr Gehirn beschäftigende tun.
Probieren Sie es aus! Es ist gar nicht schwer außerdem macht es sehr viel Spaß. In der Zeit, in der sie Musik gehört haben, hören Sie jetzt Ihren Sprachkurs. In der Zeit in der sie sinnlos in die Glotze hinein gestarrt haben und Informationen in ihr Unterbewusstsein aufgenommen haben, die vollkommen destruktiv für ihr Leben waren, machen sie jetzt etwas sinnvolles: Sie lernen die Sprache, die sie am Endeffekt weiter bringen wird. Stellen sie sich vor! Sie reisen nach China — und können Chinesisch! 🙂

Ihr Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm