Gedünsteter Fisch auf Pfannengemüse

Brasse auf Gemüsebett gedünstet.

Brasse auf Gemüsebett gedünstet.

Zutaten: 1 Fisch, 4 kleine Karotten, 1 Zwiebel, 1 rote Paprika, 1 kleiner Kopf Brokkoli, 5 Zehen Knoblauch, Meersalz, Pfeffer, 2 getrocknete Cayenne Pfeffer Schoten, Sonnenblumenöl.

Zubereitung: Wir würzen den aufgetauten Fisch mit Meersalz, fein geschnittenen Knoblauch und schwarzem Pfeffer. Lassen den Fisch ein paar Stunden ziehen.
Wir geben ein wenig Öl in die große Pfanne und erhitzen es langsam. Jetzt geben wir die geschnittenen Karotten ganz unten rein, darüber die in Streifen geschnittenen Zwiebel, darüber den Paprika und zuletzt den Brokkoli. Deckel drauf und unter schwacher Hitze so lange garen bis der Brokkoli schon leicht weich wird, ungefähr halb gar.

Brasse auf Gemüsebett gedünstet.

Brasse auf Gemüsebett gedünstet. Dazu einen schönen grünen Tee aus Südkorea! MMMMMM

Jetzt schaffen wir ein Bett für unseren Fisch und legen ihn darauf. Bitte beachten sie dass das Gemüse nicht gewendet wurde. Der Deckel wieder drauf und weiter mit schwacher Hitze. Nach einiger Zeit vielleicht 12 Minuten drehen wir den Fisch vorsichtig um und garen noch ca. 7 Minuten die andere Seite. Fertig!

Tipp. Ich hatte eine selbst gefangene Brasse. Sie können dafür jeden Fisch nehmen, auch Fisch Filets. Dann kürzt sich die Garung des Fisches ab, er wird also später in die Pfanne gegeben. Die Garzeit des Gemüses bleibt immer die selbe.

Guten Appetit wünscht ihnen Ihr

Metamorphosis Power Instruktor
Uwe G. Grimm

Be Sociable, Share!

Ein Gedanke zu „Gedünsteter Fisch auf Pfannengemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.